Sei Willkommen Das Buch "Marinus" Abgetrieben - und dann? Schwanger - und allein? Hilfreiche Adressen Über uns Kontakt Danke! Wenn Du "Marinus" unterstützen möchtest ... News und Aktionen

Sei Willkommen

Das ist der Name, den wir uns im Jahr 2013 für unseren gemeinnützigen christlichen Verein ausgedacht hatten.
Ein Verein? Der dazu noch christlich ist? Wozu?

Die Geschichte unseres Vereins

Im Jahr 2005 habe ich abgetrieben und ich war keine Christin zu diesem Zeitpunkt.
Mit Gott hatte ich nichts am Hut. Dennoch ging es mir schlecht. Ich spürte, dass ich etwas getan hatte, bei dem ich "Jemandem" ins Handwerk gegriffen hatte. Ich fühlte mich schuldig und schämte mich sehr dafür, was ich getan hatte. 2009 durfte ich den christlichen Glauben annehmen. Und der Herr Jesus Christus vergab mir meine Schuld. Seitdem darf ich wieder "leben". Das hört sich vielleicht komisch an, aber durch die Abtreibung gab es viele Dinge, die mich seitdem belastet hatten.

Ich vertraute mich meiner Kirchengemeinde an, und auch dem Weißen Kreuz in Bielefeld. Zusammen entwickelten wir die Geschichte eines Jungen, der abgetrieben wird und dann vor Gott steht und Ihm Fragen stellt. "Marinus" hieß der Junge.
Zusammen mit meinen christlichen Geschwistern machten wir es uns zur Aufgabe, dieses Buch zusätzlich mit den Dingen zu füllen, die Menschen, die abgetrieben haben, helfen könnten. So kamen noch ein "Wort" eines freikirchlichen Pastors, mein Nachwort und eine hilfreiche Adressenliste hinzu.

Das Buch sollte nicht verkauft werden. Es sollte jeder Person frei zugänglich sein, die mit dem Thema Abtreibung zu tun hat bzw. die vor der Entscheidung steht, abzutreiben.
Dazu gründeten wir unseren Verein. Er soll sicherstellen, dass die Spenden, die wir zur Finanzierung des Buches einnehmen, auch da ankommen, wo sie hinsollen: im Druck und der Verteilung der Bücher!

WIR, das sind mehrere Menschen mit christlichem Hintergrund aus dem Raum OWL, die an den Gott der Bibel glauben und Seine Kraft der Vergebung und der Liebe selbst kennen gelernt haben. WIR, das sind Menschen, die diese Liebe an andere Menschen weitergeben möchten.